FORTPFLANZUNG

Vor der Paarung findet eine „Balz“ statt.

Wenn ein Falter frisch geschlüpft ist, hat er die Aufgabe sofort einen passenden Geschlechtspartner zu finden, um sich fortzupflanzen.  Sie finden sich durch hörbare Signale oder Düfte. Andere warten auf ihren Partner.  Sie werden schon  aus großer Entfernung durch Aussehen und Flugbild aufmerksam.(Gesichtspaarung)

 Sie treffen sich an erhöhten Stellen, wie zum Beispiel auf Hügeln, oder Baumkronen. (Hilltoping)

Haben sich die richten Partner gefunden, umklammert das Männchen mit seiner Hinterleibspitze die des Weibchens. Die Paarung kann oft mehrere Stunden dauern. 

Das Männchen übergibt dem Weibchen ein Samenpaket.

Die Samen verbinden sich mit den Eiern im Körper des Weibchens. ( aber erst bei der Ablage)

Ca. über 100 verfügbar.

    

Nach Beendung der Paarung, legt das Weibchen seine Eier auf bestimmte Pflanzen ab.

Jede Schmetterlingsraupenart hat ihre bestimmte Futterpflanze! 

 

PAARUNG

 

Abb.: links

Schwalbenschwanz

 

 

 

Links:

Durch Zufall am richtigen Ort!

(Miniversum mit meiner Panasonic Lumix)

die Paarung findet auf Sommerflieder bei mir im Garten statt.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!